Startseite
2016/ News 2017
Das war 2013 D-Wurf
Darca-Bea-Lara
2014/15 News 16
Pedigree
Würfe
Einzelaufnahmen
Welpenaufzucht
Bildergalerie
Über uns
Gästebuch
Kontakt-Formular
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

Livernoserüde ein echter Liebhaberhund!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Eines der süßen Babybilder!!!

 

Bea ob Erlen wurde am 01.01.2013 von Tsavo gedeckt!!!

 Wurftermin war der 01.03.2013!!!!!!!

CH Merigal`s Runako Tsavo, Besitzerin Silvia Peck, der Papa vom C- Wurf, da hat es ja so toll geklappt und beim D-Wurf erst!!

Der D-Wurf =

 4 Rüden und 6 Hündinen. Darunter je eine Rotnase!!

             

Link: www.runako-tsavo.ch

                                                                                     27.12.13

 

Hi! Alle Weihnachten gut rum gebracht?! Dann wünsch ich jetzt allen einen guten Rutsch und ein schönes und tolles Jahr 2014!!!!!

Ich habe insgesamt 93 Linzertorten gebacken!!

Die Einladungen sind verschickt und jetzt muss ich dann nur noch meine HP auf den neusten Stand bringen, da News 13 in ein paar Tagen Schnee von gestern sein wird!!

Ich habe im Moment 4 RR um mich, da Cindi und Dara bei mir Urlaub machen dürfen!! 

 

 

                                                                                     11.12.13

Hallo!

Bin etwas in Eile, Vorweihnachtszeit, wer ist das im Moment nicht?!

Ich habe gestern die 70te Linzer gemacht und es wird nicht die letzte sein! Plätzchen wollen meine Kinder auch noch!!!! :-p

Also ich denke, dass ich mich vor Weihnachten das letzte mal hier melde, vielleicht auch für dieses Jahr, deshalb

im Voraus: Schöne Weihnacht und einen guten Rutsch !!!

Meinen Hundeeltern werde ich noch eine Weihnachtskarte zu kommen lassen, aber falls einer der Karten den Empfänger nicht erreichen sollte bitte Anfang Januar melden!!!

Ich werde dort auch näheres erläutern wegen des geplanten Hundetreffen am 01.05.14, also freut Euch schon mal drauf. 

                                                                                     01.12.13

Kinder wie die Zeit vergeht!!

Jetzt aber etwas verspätet die Bewertung von Dary in Karlsruhe: Schöner Kopf, dunkles Auge, Ohren gut anges.,

ein wenig steil in VH, gut gew. HH, prima Ridge + Kronen, Vorbrust ggd, starke Knochen, gute Füße, geht gut, prima Typ,VV. Und das obwohl sie sich in der Woche vorher noch das Knie verdreht hatte und gehumpelt hat!!

Ja und Dara, Darys Schwester hat auch noch eine Platzierung: VV 4 !!

So, jetzt sind wir natürlich gespannt, was uns dann auf der Nürnberger Hundeausstellung erwartet!! 

                                                                                     22.10.13

Ich weiß, ich weiß...

Schon vor einem Monat habe ich einen Rüffel bekommen, ich solle ich um meine Homepage kümmern!!!!

Man muss aber Prioritäten setzen und wenn man im realen Leben nicht hinterher kommt, dann kann man nicht auch noch im Netz sein, oder?!

Ich bin zwar immer noch nicht auf dem laufenden, aber es sieht schon wieder viel besser aus!

Der Familie und den Hunden geht's gut, meine Eltern gehen Ende der Woche für eine Woche in Urlaub.

Dary ist das erste mal seit 10.10.13 läufig und es sieht richtig gut aus, 

wie bei Mama Bea, sie wird warscheinlich wie sie keine Probleme beim Decken haben.

Wir sind auch auf der Ausstellung in Karlsruhe zu treffen, am 10.11.13!!

So jetzt noch von der Zeit in der ich verhindert war:  Zuerst hatte ich mit Katze und Dary(master of disaster) genug zu tun, übrigens hat sie die Arbeit am Sofa von vor einem halben Jahr fortgesetzt und den Sockel umgestaltet, sieht interessant aus, wenn Ihr Euch mal verändern wollt...Ihr wist schon!!

Dann stand die wichtigste Messe für meinen Bruder in Köln auf der Spoga an, da musste ich alles zusammen suchen, während dann alle auf der Messe waren, war ich allein zuständig für alles und wie die Messe zu ende war, musste ich alles wieder versorgen, da war es dann schon Ende September. Um die Zeit als mein C-Wurf Geburtstag hatte, bekamen wir einen Anruf, dass ein Cousin von mir mit 57 Jahren verstorben war und da denkt man an anderes, als an den Hundegeburtstag!! Meine Ma und ich sind dann bei Würzburg auf die Beerdigung, war ganz schon traurig. Wir haben aber dort ab gemacht, dass wir uns das nächste mal, bei uns zu einem Familientreffen treffen, damit man sich nicht nur zu solchen Anlässen sieht. Da aber viele nicht mehr alleine Auto fahren können,

machen wir es am 03.10.14, da könnte man zur Not übernachten und die Fahrer haben frei!!

Ja und dann mach ich gerade noch einen Fotokurs und habe dadurch nicht jeden Abend und manchen Samstag mehr Zeit. Ja und wie wenn das nicht reichen würde, verlangen meine zwei Freundinnen auch noch ihr Recht!!

Freitag vor einer Woche waren wir in Baden-Baden zur Nolte- Ausstellung(wenn Ihr mich fragt, war er mit wenigen Ausnahmen unter Drogen gestanden!!) Letzten Samstag haben wir dann auch endlich das Geburtstagsgeschenk einer der beiden, nach fast einem Jahr eingelöst!! Eigentlich war nur Abendessen und DVD Abend angedacht, aber zum Schluss wurde dann ein ganzer Tag draus!!(Dary liegt übrigens gerade bei mir auf dem Schoß)Am Freitagmittag waren meine Eltern und ich auch noch geschwind auf dem Fischmarkt in Offenburg, Aaledieter und Papas Cousine besuchen, in Stuttgart auf dem Fischmarkt waren wir auch, zwischen den beiden Märkten waren sie auch noch in Heilbronn, da sind wir aber nicht hin, zu weit und keine Zeit, wenn aber die Verwantschaft mal so nahe ist, gehört es sich schon, dass man sich mal sehen lässt, nach Hamburg ist es weiter!!

Nun gut, bis Ende des Monats habe ich den Fotokurs rum, aber dann geht's eigentlich erst richtig los, da ich dann Fotobücher machen möchte und vielleicht geh ich dieses Jahr auch noch in Kur, mal sehen, auf jeden Fall meld ich mich spätestens nach der Ausstellung um zu berichten!! Bis bald...

                                                                                     29.07.13

Es gibt wieder einiges zu berichten!!

Marc hatte am 12.07. Geburtstag, da aber ein Teil der Familie nicht da sein konnte, haben wir das ganze eine Woche verschoben. Also ging ich an diesem besagten Tag morgens einkaufen, teilweise habe ich darüber schon im Facebook  geschrieben, am Abend zuvor  hat das Auto schon immer mal angezeigt, dass was mit der Lenkung was nicht stimmt. Nun gut, er hat immer mal wieder ein Wehwehchen, deshalb reagiere ich auch nicht immer sofort  und während ich nun nach St. Georgen fuhr ging es wieder los, auf dem Rückweg kamen noch ein paar warnhinweise dazu. Ich machte in Königsfeld einen zwischen Stop, als ich dann endlich nach hause wollte, da sprang es erst nicht an und dann ging die Lenkung nicht mehr richtig, viel zu schwer für mich!

Da ich Angst hatte, dass das Auto womöglich nicht mehr anspringt, ließ ich es laufen während ich zu haus anrief, Mama gab die Probleme an meinen Pa weiter und nach einer gefühlten Ewigkeit (ca.15 min.) stand er plötzlich da und meinte, er hätte früher LKWs ohne Servolenkung gefahren, er fährt es mir nach hause!!

Ein Lob auf die Papas, er hat das Auto dann auch noch nach Villingen gefahren, musste es aber dort lassen, da dar Fehler nicht gleich gefunden wurde. Montag wusste ich dann mehr, die Elektronik war so durcheinander, das das Auto sozusagen nicht mehr wusste, dass es ein Auto ist!! Tja die Lenkung war dann aber auch noch

defekt, besser ein Stecker, der vielleicht 30 Euro gekostet hätte, aber den gibt's nicht allein, nur im Modul!!

So Kostet es nun alles in allem 1052,- Euro    WUCHER!!!!

Das ist aber noch nicht das Ende vom Lied: Gegen Abends am selben Freitag, kommt mein Vater aus dem Pferdestall(er wollte füttern), er hat meinen Kater gefunden und der könne nicht richtig laufen!!

Ich habe dann gleich meine Tierärztin angerufen und sie hat alles unternommen, was man im Moment tun kann und das obwohl sie selbst unter Zeitdruck stand, da ihr Mann am nächsten Tag eine Geburtstagsfeier hatte und schon einiges zu tun war. Samstag wurde er geröntgt und es kam ein doppelter Schien- und  Wadenbeinbruch. Montag vor einer Woche wurde er dann operiert und danach nahm ich ihn mit nach hause.

Die ersten Tage waren katastrophal  und ich dachte schon, das war ein Fehler, Freigänger und in so einem kleinen Verschlag, aber nach dem er keine Schmerzmittel mehr bekommt hatt er begriffen, dass er ein Problem hat!! Ich habe aber langsam auch eines, OP- kosten : 400,- Euro, Nachsorge bis jetzt 150,- Euro und Bea hatte mich 600,- Euro gekostet, ich habe das Geld durch den letzten Wurf und doch nicht, da es zur Reparatur  meines Wintergartens gedacht war, der es seit Jahren nötig hat und so wies aussieht muß er

weiter warten, da mir das Geld knapp wird und nicht reichen wird wenns so weiter geht!!

 

                                                                                     06.06.13

Gestern hatte mein B-Wurf und natürlich meine liebe Bea Geburtstag!!

Es geht ihr wieder gut, Gott sei Dank!! Jetzt müssen wir nur noch die Fäden los werden und dann ist sie wieder die Alte.

Am Dienstag war ich mit meiner Mutter in der Gärtnerei und Gestern habe ich meinen Balkon verschönert und sauber gemacht. Ja und dann kam ich zum Mittagessen machen zurück ins Haus und mich hats fast rückwärts wieder raus gehauen!! Tja das Jungvolk war mit der Gestaltung der Balkons nicht eiverstanden!! Leute, Ihr macht Euch kein Bild, leider bin ich vor lauter Schreck zu spät auf die Idee gekommen das Caos fest zu halten auf einem Bild!!

Erdbeerpflanzenteile und gute dunkle Gartenerde auf Balkon und Wohnzimmer(Wohnzimmertisch, Sofa, Boden, Teppich und Wasserschüssel!!), einfach schön! Mit Dary bin ich aber sonst sehr zufrieden, sie läuft schon fast richtig an der Leine  und kann nach 3 Tagen(pro Tag 2 Übungseinheiten) kann sie jetzt Platz, ich hab aber diesmal das Wort Down gewählt und ich glaube es ist tatsächlich besser zu lernen.

                                                                                     27.05.13

Die die mit mir auf Facebook befreundet sind haben es schon mitbekommen, dass Bea einen Stich ins Maul bekommen hat, an einem Backenzahn außen entlang. Ich war mit ihr am Freitagabend beim Tierarzt, der gab ihr was zum abschwellen und am Samstag sah es auch ganz gut aus, aber am Sonntag Mittag gings dann richtig los und man konnte zuschauen, wie alles dicker wurde. Der Arzt legte sie in Kurznarkose und ist mit einer Sonde ins Loch, hat es ausgespült und Antibiotikatabletten reingestopft. Er meinte zu mir, wenn ich sie von der geschwollenen Seite Fotografieren würde, würde sie als Bullterier durchgehen. Tja und jetzt im Moment liegt Bea auf dem OP-Tisch und wird operiert. Der Zahn muss raus und die Zyste geöffnet werden!

Morgen soll der schönste und wärmste Tag der Woche und des Monats werden, was bei dem Wetter wie es bis jetzt war keine Kunst ist, da werden wir ein Besüchen am See machen, aber ich denke ohne Bea, damit sie sich vom Jungfolk erholen kann, ist ja auch nicht ohne, was sie jetzt durchmachen muss!! Wenn man den Hunden das nur erklären könnte, was und warum das alles kommt und dass man nicht nach stechenden Fiechzeug schnappt!! Nun gut, sie wird jetzt 7 Jahre und bis jetzt ist nie was passiert, hamwa doch Glück gehabt!! Auf der anderen Seite, musste das sein?! Heute Abend, wenn sie wieder wach ist und laufen kann, kann ich sie holen, bin gespannt!

 

                                                                                     19.05.13

Tja, was soll ich sagen, geplant war das alles nicht!! Aber jetzt war es doch gut, dass ich eigentlich keinen Welpen behalten wollte, denn wie das Schicksal wollte, haben wir jetzt doch einen!!

Ein paar Leute wussten von dem Hund und doch ist seit Dienstag nichts gegangen. Meine Mutter war auf Außendienst und als sie zurück war, haben wir uns Freitag darüber unterhalten und sie war erst strikt dagegen, dass wir Darca behalten. Sie meinte zu meinem Vater, ob er mit bekommen hätte, dass ich den Hund behalten will und er meinte nur, dass ich halt mit dem Welpen weiter züchten wolle und dass das ja wohl ok wäre, damit war die Sache gebongt !! Gut, jetzt kann ich frühestens im Winter mal in Kur gehen und richtig erholen geht auch anders, aber auf den Sommer hin ist trotzdem die beste Zeit einen Welpen groß zu bekommen. Außer dem war das doch ein Wink mit dem Zaunpfahl, ich habe noch nie einen Hund in dem Alter zurück bekommen!! So leid es mir für den Vorbesitzer tut, aber für mich war es eine Art Fügung !!

  

 

                                                                                     13.05.13

Wieder mal zu früh gefreut! So ein Theater hatte ich noch nie!! Einer der neuen Welpenbesitzer hat Probleme

mit einer Allergie bekommen und muß den Hund so schnell es geht wieder abgeben!! Er ist natürlich totunglücklich, kann man sich ja vorstellen, seit mehren Jahren hat er sich jetzt damit beschäftigt, hat eine Erlaubnis beim Hausbesitzer geholt und jetzt das!

 

                                                                                     07.05.13

 

So meine Lieben, erst mal  meinem A-Wurf  alles Gute zum 10. Geburtstag! Ich war gestern nicht fähig irgend was  zu tun, da ich eine Migräne hatte, die durch eine Erkältung ausgelöst wurde.

am1.5. war ich beim HNO-Notdienst und der hat ein Loch ins Trommelfell gemacht bevor es platzt.

Jetzt hör ich nichts auf dem re. Ohr und muß das Bett hüten!!

Einen Trost gibt es, endlich haben alle Babys eine Familie!!

                                                                                     03.05.13

Zu früh gefreut!! Habe gerade einen Anruf bekommen und es bewahrheitet sich halt immer wieder, wenn der

Welpe nicht das Haus verlassen hat, ist er nicht weg!!

Die Familie, die den Hund nehmen wollte, hat noch einen Jack Russel und der ist heute verbissen worden!

Tja und jetzt können sie keinen Hund und schon garkeinen Welpen mehr dazu nehmen.

So kanns laufen!! Also Leute es ist wieder einer zu haben!!

                                                                                     02.05.13

Es ist vollbracht! Die zwei Rüden haben auch gute Plätze gefunden! Die Wurfabnahme, auch das Impfen und

Impfen sind am Freitag problemlos abgelaufen, wir haben sogar Lobe bekommen, da alle Welpen so gesittet waren! Ich für meinen Teil war mal wieder nicht auf der Höhe, mein kleiner Sohn hat mich angesteckt.

Ich hatte mich so gut  es geht immer wieder hingelegt, war aber übers Wochenende nicht so möglich, da immer wieder Leute kamen und Hunde abholten, anschauten. Tja und gestern musste ich dann zum HNO Notdienst, nach Donaueschingen, war ja wieder mal Feiertag, 1. Mai. Ich hatte die ganze Nacht im rechten Ohr schmerzen. War ein ganz netter Arzt! Das Trommelfell war fast am platzen, er hat das Trommelfell mit einer unglaublich großen und dicken Kanüle durchstoßen. Danach hat er noch 3 Akupunktur Nadeln gesetzt am Ohr, die ich selbst bezahlen mußte, aber besser als Antibiotika!

Nächste Woche will er mein Ohr nochmals sehen. Ich fühl mich wie durch den Fleischwolf gedreht und habe ein rauschen im Ohr, hoffentlich geht das wieder weg, das nervt.

 

 

                                                                                     21.04.13

Gerade eben hat die letzte Hündin ein neues Zuhause gefunden, jetzt sollten meine zwei tollen Rüden noch das selbe ereilen, dann wäre unser Glück vollendet!!! :-)

Es sind sehr wesensstarke Hunde!! Der Livernoserüde liegt mir besonders am Herzen!!

Gott sei dank ist das Wetter heute wieder besser, gestern, dass war eine Sauerei und die Kleinen sind schon echte Ridgebacks, wollten nicht rauß!!

                                                                                    18.04.13

Ich weiß, ich vernachlässige meine Homepage!! aber  ich will meine kostbare Zeit nicht an solche Sachen verplempern, wenn man eh nicht weiß wo hinten und vorne ist und meist eh nie vor 23 Uhr zur Ruhe kommt!

Sorry, aber ich verbringe die Zeit lieber mit meinen Welpen!!

 

                                                                                    17.03.13

 

Sorry, eigentlich wollte ich heute die Einzelaufnahmen der Welpen posten, aber man hat mich genötigt meinen Geburtstag zu feiern!! Zudem war heute wiegen und entwurmen dran, so dass Ihr alle leider etwas warten müßt, irgendwann im Laufe der Woche, wenn Scot Zeit hat!! 

                                                                                    14.03.13

 

Da noch nicht alle bei Facebook sind, dieses haben oder wollen, schreibe ich Euch hier auch nochmal, warum ich schweren Herzens doch keinen Hund aus dem D-Wurf behalten kann.

Da die Gerüchteküche gleich wieder angefangen hat zu kochen!!! und ich das überhaupt nicht leiden kann, stell ich das nun hier richtig!!

Ich habe Jahre jetzt darauf hingearbeitet wieder Nachwuchs zu bekommen, habe mich auch tierisch darüber gefreut, dass es nun endlich geklappt hat!!, aber ich hatte kurz nachdem ich bei Silvia Peck zum decken war eine Blutvergiftung und musste deshalb Antibiotika nehmen!! Zur Vorgeschichte muss ich sagen, für die die mich nicht persönlich kennen, ich habe seit 31 Jahren Rheuma (Chronische  Polyarthritis), seit 4 1/2 Jahren eine künstliche Hüfte und vor ca. 1 Jahr hatte ich vor Weihnachten Probleme mit dem Sprunggelenk, die waren im Herbst letzten Jahres wieder so gut geworden, dass ich Bea habe decken lassen.

So, dann kam diese blöde Antibiotikagabe und ich dachte, da ich ja gleich reagiert hatte, als ich wieder Probleme mit dem Sprunggelenk hatte, aber durch den dauernden Wetter komm ich nicht zur Ruhe und dann noch diese Virusgrippe, die hat das ganze auch nicht besser gemacht!!

Kurzum man kann bei Rheuma keine vorhersagen machen und ich bin keine 20 mehr, ich muss damit rechnen, dass es wieder fast 1Jahr vielleicht auch länger geht bis , wenn überhaupt es mir wieder so geht,  ich einen großen Hund behalten kann. Meine Familie hat mich gebeten in mich zu gehen, da ich nicht aus Eigensucht meiner Familie nicht auch noch mit einem Welpen zur Last fallen sollte. Ja und das und nur das ist der Grund, dass ich zur Vernunft gekommen bin, es hat nichts mit der Qualität das Wurfes zu tun, auch wenn das manche unterstellen wollen!!!!!!

                                                                                    10.03.13

 

Meld mich mal wieder!!

Alles gesund und munter, Die Zuchtwarte sind meinem Wunsch nachgekommen und kommen in den Osterferien!!!!

Irgendwann nächste Woche werden die kleinen die Augen auf machen und ich denke wenn Scot Zeit hat werden wir die Einzelaufnahmen in Angriff nehmen!!! Ich hoffe Euch spätestens in einer Woche zufrieden stellen zu können. Ist schon blöd, wenn man so Unfähig ist und immer Hilfe braucht, aber Scot hat immer was am laufen und keine Zeit es mir zu erklären, schnell selber machen geht schneller, meint er!!

Gedult ist die Mutter der Porzelankiste!!!

 

                                                                                    04.03.13

Am 28.02. musste Bea dauernd nach draußen, doch sonst waren keinerlei Anzeichen ,daß es bald los gehen würde! um 23 Uhr wollte ich dann eigentlich ins Bett, aber sie musste wieder rauß und als sie wieder rein kam, stellte Bea sich an das Hundebett neben meinem Bett unter der Dachschräge und fing an zu hächeln, da wars geschehen um die Nachtruhe!! Mit Müh und Geseusel habe ich Bea dazu gebracht mich in die Küche zu begleiten, da sie dachte, da wäre was tolles und von dort buxirte ich sie dann ins Wohnzimmer.

Bea wollte wieder ins Schlafzimmer, drengelte und finzte, aber sie wußte auch was ich von ihr wollte. Als es dann ernst wurde, wußte sie wo sie hin sollte und am 01.03.13 um 0Uhr 15 min. war der erste Welpe da.

Warum muß das meistens Nachts sein? Meine Lara war da etwas menschenfreundlicher! So habe ich mir dann die Nacht um die Ohren geschlagen und um 7 Uhr 35 min. war dann der 10 Welpe auf der Welt und ich nach einer durchwachten Nacht total kaput, wir sind halt keine 20 mehr!!!

So jetzt schauen wir mal, was die nächsten Tage so bringen, bis jetzt macht Bea das alles sehr gut!!

 

                                                                                    09.02.12

Jetzt hat uns doch das Wetter einen Strich durch den nächsten Besuchertermin gemacht, hat aber auch ganz doll geschneit letzte Nacht. Na ja wird nachgeholt, die Nächsten kommen Freitag.

Über Fastnacht ist Beas Tochter Cindi da, wenn der Wurf da ist, bekommt sie einen Kameraden dazu, ich hoffe sie wird sich freuen, warscheinlich erst mal nicht.

Bea ist schon sehr schwanger, ja keinen Schritt zuviel!!!!

Das schöne Wetter jetzt entschädigt einiges, die Sonne scheint und die Tannen haben dick Puderzucker auf den Ästen.

                                                                                    06.02.13

So, endlich komm ich mal wieder dazu mich zu melden!

Wer hat denn der Frau Holle diese Anweisungen gegeben?! Also, jetzt täte es mal reichen, oder?!!!!

Den ganzen Tag schneit es jetzt schon, mein Vater wird nicht fertig mit räumen und meine Mutter ist  heute wieder auf Außendienst bis Freitag gefahren(und das gerade Richtung Ulm-München, wo eh die Hölle los ist!!).

Die Kinder haben jetzt Ferien und wenn es jetzt nicht ganz so wild schneien würde, hätten sie borden gehen können!!

Jetzt zu dem schwangeren cillenden Hund neben mir, es geht ihr gut und wird immer runder!!

Letzten Samstag war wieder ein angehendes Ehepaar da um sich vor zu stellen, waren auch in Ordnung! Hoffentlich gibt es genug Mädels, denn es täte mir weh, einem von dehnen, die sich schon vorgestellt haben, abzuweisen!!! :-(

Gut, jetzt muß ich leider aufhören, die Pflicht ruft, aufgehts zum Rückentraining!!

 

                                                                                    29.01.13

Heute war ich beim Ultraschall, wir sind schwanger!!!!

Bilder hab ich auch, aber ich kann die noch nicht alleine hochladen und Scot hat heute keine Zeit, leider.

Alles in Ordnung, aber die Babys sind höchstens 24 Tage und nicht 29 Tage. was mir sagt, dass auch Tsavo Bea toll findet, da er eigentlich nur deckt wenn die Hündinen soweit sind, laut Silvia!!!

Jetzt habe ich noch ca.5-6 Wochen,bis ich weiß was raus kommt, im warsten Sinne des Wortes und das ist, als wenn du ein Geschenk da liegen hast und du kannst oder darfst es nicht öffnen. Es ist eine Qual!!!!

Ich habe auch schon ein heißes Ohr vom telefonieren und morgen geht es weiter, bis ich alle Interessenten durch habe. Meine schon bekannten Leutchen, die schon einen Hund aus dem letzten Wurf haben und jetzt fast 4 Jahre warten, habe ich natürlich zuerst informiert, alle sind überglücklich und freuen sich. Ich freu mich auch unbeschreiblich, da wir einen leeren Platz wieder besetzt bekommen!!!! Vielleicht wird es wieder eine Rotnasige!!?? Oh, diese Qual des wartens !!! Die Zeit bis dahin werde ich mir mal mit der Suche nach dem richtigen Namen versüßen!!

 

 

                                                                                    24.01.13

 

Sodele, jetzt hab ich endlich wieder Zeit gefunden, mich zu melden!!

Ich bin im Moment ziehmlich beschäftigt, da ich jetzt im InYoy mit meinem Rückenkurs begonnen habe und man von den Teilnemern erwartet, dass sie auch zum schuften kommen wenn kein Kurs ist. Man hat in den 8 Wochen volle Mitgliedsschaft und darf, wenn man kann, alles jeder zeit nutzen. Tja, wenn man kann, ich kann nicht, leider!! Sauna is nicht wegen Rheuma, öffentliche Duschen is nicht wegen Probleme an meinem Zeh!!

Für die die das nicht mitbekommen haben, ich hatte seit Anfang Oktober zwei Bandscheibenvorfälle, die Gott sei Dank seit Weihnachten wieder fast gut sind(mein persönliches Weihnachtsgeschenk!!!!)und seit Anfang Dezember ein Problem an einer Zehe am rechten Fuß( so wies  aussieht eine Druckstelle, bei der sich eine Blase auf dem Knochen gebildet hatte, tut sagrisch weh!!!), ich hab da halt selber ein bischen die Hornhaut weg gemacht, da ich dachte dass dann die Schmerzen nachlassen und außerdem war es zwischen den Jahren und kein Dr. regulär zu bekommen, versteht man doch, oder. Der Notarzt in der Notaufnahme nicht( die Druckstelle hatte sich nach ca. einer Woche entzündet und natürlich, wie sollte es anderst sein an einem Freitagabend, kennt man doch!!), er meinte, an sich selber manipulieren führt zu solchen Ergebnissen!!

Wenn ich ihn jetzt fragen würde, was er mir raten würde, wäre er der Meinung, ich solle mir den Zeh begradigen lassen, oder gleich amputieren, da das warscheinlich eh darauf raus laufen wird.

So, toll oder, da kommt doch Freude auf, Nachts um 1 Uhr. Wie soll man da noch schlafen, bei den Aussichten!! Keine Sorge, der Zeh ist noch dran, dank Antibiotika, aber erst in noch 3 Wochen, darf ich wieder schwimmen gehen oder öffentliche Duschen benutzen, was aber ja das kleinere Übel ist. Durch die Antibiotika gings mir ne Zeit auch nicht so gut, aber ich habe einen super Heilpraktiker und der hat das schlimmste aufgefangen und langsam merke ich, dass es mir wieder besser geht, muss aber auch, da wir ja Babys erwarten!!!

Sicher weiß ich es erst nächste Woche, da ich dort einen Ultraschalltermin mit Bea habe!!!!(Wenn ich das Ergebnis habe melde ich mich natürlich sofort) 

Ich hoffe dass genügend Hündinen dabei sind, oder besser überhaupt genügend Welpen vorhanden sind. Da ich schon viele auf der Liste habe, das heißt aber nicht, daß auch jeder der auf der Liste steht einen Welpen bekommt. Durch Fragen, Erzählungen und wenn das erste Bild in meinem Kopf passt, durch das persönliche Auftreten der angehenden Welpeninteressenten bei mir zu hause, entscheide ICH dann, ob die neuen Welpeneltern in unsere wachsende Familie aufgenommen wird!!!!

Letztes Wochenende war es soweit, auch wenn ich noch nicht sicher weiß ob Bea wirklich Junge bekommt, wollte mich eine Familie aus der Gegend unbedingt besuchen, um sich einen Ridgeback anzusehen, da sie sich brennend für die Rasse interessieren, aber noch keinen RR in natura und live gesehen haben!!

Bea und auch Lilli( die zufällig bei mir oben war, da wir die noch nicht mal 1/2 järige Labradorhündin Ida unserer Nachbarin, die zu einer Beerdigung nach Polen mußte, übers Wochenende gehütet haben und die beiden älteren Damen nicht die ganze Zeit die Nerven hatten, das zu ertragen!!! Das machen meine Mutter und ich öfter so, eine Hand wäscht die andere, da wir in einem Haus wochnen ist das auch kein Problem!!)

haben sich der Familie so aufgedrängt, daß ich mich im Spaß fragte, ob das überhaupt meine Hunde sind!!

Alle waren von den Hunden so begeistert, war mir eigentlich son vorher klar, dass sie auf jeden Fall Nachwuchs haben wollen!! Im Moment wohnt bei ihnen noch eine Dobermannhündin, die aber sehr krank ist und nicht sicher, ob sie noch lange zu leben hat, traurige Geschichte!! Da viel Platz vorhanden ist und Hundeerfahrung(Dobermänner sind nicht einfach)besteht und so gut wie immer jemand zuhause ist, hat diese Familie schon viele plus Punkte bei mir.

Jetzt noch zu einem anderen Thema: Silvia, ich weiß, Du wolltest schon lange, dass ich das tolle Bild von Tsavo hier einfüge, aber Du weißt ja, ich kann das nicht alleine und Scot hat ne Freundin und nicht so viel Zeit gerade, aber ich versuche es dieses Wochenende einzurichten!! Bitte sei mir nicht böse!!!!

Bis bald, spätestens nächste Woche!!! 

 

                                                                                    09.01.13

Ich hoffe, die Probleme meiner Homepage sind jetzt behoben!! 

Bea ist gedeckt, sie war ausgelassen wie ein Welpe, ich freue mich schon Kinder der Liebe zu bekommen, ich kann es kaum erwarten!! Sie ist in Silvias Wohnung rumgehüpft wie eine Geiß und versuchte ihren eigenen Schwanz zu fangen, einfach herzallerliebst!!

 

                                                                      

                                                                                     17.12.12

 

Hallöle!!!

Heute in einer Woche ist Weihnachten!! Aus diesem Anlass schenke ich Euch allen eine nette Weihnachtsgeschichte, die ich mit freundlicher Genehmigung von Frau Borowski und Rambo(Freund von Bea und öfters mal Gast bei uns)!!

 

Wir Hunde haben es schwer-vor allen Dingen, in der Weihnachtszeit.

Ständig reagieren unsere Menschen in diesen Wochen vollkommen grundlos wütend und gereizt. Letztes Jahr fing das bei meiner Familie so um die Zeit des "Schuh-raus-Tages"an. An diesem Tag rangierten sie jeder einen Schuh raus, den sie dann vor unsere Türe stellten. Freudig wedelnd nahm ich das großzügigeGeschenk dankend entgegen- war ich mir doch sicher, dass sie mir ein paar Spiel- und Beißschuhe geschenkt hatten, damit sich mein Gebiß auf Vordermann bringe. Da ich daran natürlich auch interessiert war, widmete ich mich allen Schuhen mit größter Hingabe. Gleich am nächsten Morgen küsste ich Herrchen und Frauchen mit einem feuchten Schlabber aus ihren süßen Träumen wach, um mich für die fürsorgliche Geste zu bedanken. Wieder Erwarten reagierten sie beim Anblick der Schuhe nicht mit einem zertlichen Lob, wie ich es eigentlich verdient hätte-schließlich hatte ich mir alle Mühe gegeben-sondern mit einem hysterischen Aufschrei und zwei Stunden Badezimmerhaft für mich. Noch lange Zeit danach hatte ich wegen dieser absolut unbegreiflichen Ungerechtigkeit regen Schriftwechsel mit Armes Tier International. Aber so sind die Menschen in der Vorweihnachtszeit. Von Tag zu Tag werden sie hecktischer. Ich führe das in gewisser Weise auf die Kraft des Kranzes zurück. Er zieht die Menschen jedes Jahr wieder in seinen Bann. Mit großen Augen stehen Jung und Alt bewundernd vor diesem Kranz und lassen sich vom Kranzenschein fesseln. Je mehr Kerzen auf dem Kranz brennen, desto aufgeregter werden sie. Besonders die kleinen Menschen reagieren sehr stark auf dieses Phänomen. Für mich haben Herrchen und Frauchen in diesen Tagen immer weniger Zeit. Aber nicht nur, dass sie keine Zeit haben und des öfteren ihren treuen Hund schelten-nein-sie machen mir noch zusätzlich das Leben schwer. Bösartig verschließen sie Türen, die sonst immer offen waren und tauschen meine müffelnden, gemütlichen Hundedecke zu Deckorationszwecken-was auch immer das heißen mag- gegen eine rote, kratzige, sauber riechende Decke aus. Das soll einer verstehen.

Am schlimmsten ist immer die Veränderung meines Frauchens. Vorige Weihnachten stand sie stundenlang mit wirrem Haar in der Küche und backte kleine hellbraune Klümpchen. Ganz ohne Zweifel, wenn das lekere Hundecräcker-sie sahen wirklich genau so aus, wie auf der Frohlic-Hunde Cräckerpackung. Seltsamerweise aß aber alle mein Herrchen. Ich hatte nicht gewusst, dass er was überhaupt mag, denn meine alten Knochen, die ich ihm ab und zu angeboten habe, hat er alle verschmäht.

Obwohl ich ihn nun mit treuem Hundeblick und triefender Schnauze daran erinnerte, dass das ja eigentlich meine Cräcker waren, ließ er sich nicht erweichen.

Da ich aus Erfahrung wusste, dass er es nicht besonders schätzt, wenn ich mit ihm aus einem Napf fressen will, musste ich mir meinen Anteil immer heimlich sichern. In der festen Überzeugung, dass wenigstens Frauchen solidarisch zu mir halten würde, was die von ihr gebackenen Hunde-Cräcker anging, hatte ich keine Scheu ihr vorzuführen, wie schmackhaft ich ihre Cräcker fand. Aber auch in diesem Fall trat das Weihnachtssyndrom wieder Kraft. Anstatt sich über meinen gesunden Appetit zu freuen, bekam sie wieder hecktische Flecken im  Gesicht und ich einen Klapps auf mein Hinterteil.

Zum Glück waren die beiden recht einsichtig. Schon bald tat ihnen die Sache leid und sie machten mir ein ganz besonders schönes Geschenk. Einen wunderschönen, dunkelgrünen Gassibaum im Wohnzimmer- Obwohl ich ja der Meinung war, dass das als Entschuldigung für ihr Fehlverhalten durchaus genügt hätte, bestanden sie darauf, ihn mit bunten Kugeln und allerlei Leckereien zu schmücken. Insgeheim war ich ja schon immer ein wenig neidisch auf die dumme Katze, weil sie ihren eigenen Baum hatte. Aber gegen diesen geschmückten Gassibaum war der kleine Katzenbaum natürlich ein schlechter Witz. Für diese Aufmerksamkeit war ich meinen Menschen wirklich von Herzen dankbar. Um meine Verbundenheit sofort zum Ausdruck zu bringen, weihte ich meinen Gassibaum gleich feierlich in ihrer Gegenwart ein. Das Donnerwetter, das darauf folgte, übertraf im Ausmaß alle bisherigen. Noch Tage später würdigten sie mich keinen Blickes.

Also ehrlich, so langsam hatte ich meine Hundeschnauze gestrichen voll, von der Weihnachtszeit. Aber zum Glück ist ja bald alles vorbei. Dann fängt für mich wieder die friedliche Zeit des Jahres an.

 

Trotz allem eine schönes Weihnachtsfest für Euch und Eure Hunde( habt etwas Verständnis für uns)!!!

 

         Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch !!!! 

Kennel "ob Erlen" | andrea.lehmann@hotmail.de